Willkommen bei

Pilgern unter einem Hut

Logo Buen Camino.png

Unterwegs mit Sandra

Hast du einen Pilgerstein von mir gefunden?
Zur Pilgersteinidee geht's hier

 


03.06.2021
Moselcamino Etappe 1
Koblenz - Alken  hier

 

Wie das "Projekt Pilgerhut" begann...

Hallo, Ihr da draußen :)

Ich erzähle Euch schnell, wie es zu dieser Seite kam.

Eigentlich...

... wollte ich im Juni 2020 aufbrechen, um den berühmten und vielbeschriebenen Camino Frances, beginnend von  St. Jean Pied  de Port aus, in Angriff zu nehmen. Sechs Wochen lang  800 km am Stück laufen und glücksselig in Compostela ankommen! 

Wenn man einen Satz mit "eigentlich" beginnt, braucht man ihn eigentlich gar nicht zu Ende schreiben oder lesen, denn dann wird sowieso nichts draus. So auch mit meinem Plan im pandemiegeschüttelten Jahr 2020 geschehen.

Aber ...

...ganz das Pilgern abhaken, bevor es überhaupt begonnen hatte, wollte ich auch nicht. Stattdessen suchte ich mir eine Alternative im Inland. Den Jakobusweg in Bayerisch Schwaben traf dann die Wahl - und mich die Qual. In Oettingen ging es Anfang Juli los bis nach Augsburg. 6 Etappen, knapp 120 Kilometer, 1500 Höhenmeter rauf und wieder runter.

Nicht vergleichbar mit den Qualen, die mich in Spanien erwartet hätten, aber letztendlich ein umsetzbares Vorhaben unter diesen schwierigen Umständen. Und da man aus jeder Not eine Tugend machen soll - für ein Pilgergreenhorn wie mich vielleicht auch genau richtig zum Herantasten. Beim Bergsteigen fängt man ja auch nicht mit dem K2 an.

"Der Weg ist das Ziel“...

... lautet meine konfuzianische MotivationDarauf habe ich mich eingelassen, denn natürlich ist es egal wo man beginnt, Hauptsache man beginnt.

Ursprünglich war jedoch für das Pilgern das Erreichen des Zielortes der klassische Beweggrund. Die Motive des Loslaufens sind im Gegensatz zu früher jedoch so facettenreich geworden wie die Ausrüstung mit der man unterwegs sein kann. Auch das habe ich zu spüren bekommen.

Erfahrungen...

...sind dazu da geteilt zu werden. Erst eine ganze Weile nach der Rückkehr von meiner ersten Pilgerwoche habe ich festgestellt, dass ich über diese Zeit schreiben möchte und zwar nicht nur für mich, sondern auf einer öffentlichen Plattform.

Meine Erlebnisse, Erkenntnisse, Begegnungen...

...könnt Ihr auf den folgenden Seiten  nachlesen. Aus den ersten sechs Etappen sind mittlerweile 13 geworden und  dazu hat sich noch eine "Ausreißeretappe" auf dem Moselcamino gesellt. 

Informationen, Unterhaltung und Lust auf mehr..

... erwarten euch.  Was löst das Lesen bei Dir aus?  Vielleicht  weckt es in Dir die Lust auch selbst mal einen Pilgerhut aufzusetzen, loszugehen und sich selbst besser kennen zu lernen?

Ich freue mich, wenn Ihr von den Inhalten profitieren könnt.

Last but not least...

... die pilgernden Steine. Wie ich mir in den Kopf gesetzt habe selbst bemalte Steine auszusetzen und in Compostela ankommen zu lassen könnt ihr ebenfalls erfahren. 

Viel Spaß und wer mag scrollt runter und lässt mir gerne ein Feedback da!

Sandra

Mein%20kleiner%20Pilgerstein_edited.jpg
20200705_175007.jpg
Pilgerhut.jpg.jpg
20200710_124231.jpg
20200707_114305.jpg
20210525_170213 Pilgersteine.jpg
Möchtest Du einen Newsletter, wenn ich neue Berichte einstelle?

Vielen Dank!

Ich freue mich über FEEDBACK!
Bitte Bewertung abgebenSchlechtOkayGutSehr gutAusgezeichnetBitte Bewertung abgeben

Vielen Dank!